Bedürfnisse von Schülern und Schülerinnen verstehen

Bedürfnisse von Schülern und Schülerinnen verstehen und wie du darauf eingehen kannst.

Manchen fällt es schwer, die Bedürfnisse von Schüler:innen zu verstehen.

Ich konnte das auch ganz lange nicht.

Die Gründe waren:

  • Lernstoff muss abgearbeitet werden
  • Organisation um den Unterricht herum
  • Unterrichtsstörungen/ Maßnahmen/ Konsequenzen/Lärm
  • Druck, jedem Kind gerecht zu werden
  • Beschäftigung mit vielen Dingen, die nichts mit Unterricht und den Kindern zu tun haben wie kaputte oder fehlende Dinge, Vertretung, Ausfallorganisation
  • Leistungsbewertung steht an 1. Stelle
  • fehlende Zeit?

Doch es ist auch möglich, in unserem deutschen Bildungssystem Bedürfnisse von Schüler:innen zu verstehen.

Wie verstehe und erkenne ich die Bedürfnisse meiner Schüler:innen?

  • Zeit nehmen
  • zuhören / offenes Ohr auf Augenhöhe
  • Beziehung zu jedem Kind aufbauen
  • nach Ursachen/Gründen fragen
  • tolle Klassenatmosphäre schaffen
  • den Blick auf positive Dinge richten
  • Prioritäten setzen
  • sich selbst nicht vergessen
  • Sicherheit vermitteln
  • Leistungsdruck rausnehmen
  • Perfektion beiseite legen
  • NICHT vergleichen
  • körperliche Bedürfnisse:

ATMUNG, ESSEN (gesund), TRINKEN, WÄRME (Kleidung, Heizung), SCHLAF (Ruhe, Entspannung)

  • Sicherheit:

WOHNUNG/HAUS, GESUNDHEIT, SCHUTZ VOR GEFAHREN, ORDNUNG (Gesetze, Regeln)

  • Soziale Beziehungen:

FREUNDE, PARTNER, LIEBE, NÄCHSTENLIEBE, SEXUALITÄT, FÜRSORGE, KOMMUNIKATION

Wenn diese Bedürfnisse alle erfüllt sind, strebt der Mensch nach individuellen Bedürfnissen:

  • Individualbedürfnis:

MACHT, ANERKENNUNG, WERTSCHÄTZUNG, STATUS

Sind diese Bedürfnisse alle erfüllt, strebt der Mensch nach 

  • Selbstverwirklichung

eigene FÄHIGKEITEN, PERSÖNLICHKEIT, KREATIVITÄT, SINN DES LEBENS

Ganz oft habe ich diese Bedürfnisse nicht gesehen/ wahrgenommen.

RUHE und ENTSPANNUNG hatte es früher bei mir im Unterricht selten gegeben. Höchstens bei der Stillarbeit.

Auf richtiges ATMEN habe ich nicht geachtet, weil ich es nicht wusste.

KOMMUNIKATION zwischen den Schülern und auch zwischen mir und den Schülern war meist nur auf Lernebene.

Warum Yoga im Unterricht helfen kann

Durch YOGA habe ich mich zunächst mit mir beschäftigt. Mit meinen Werten und Zielen, meinen Bedürfnissen, Selbstliebe, Sinn des Lebens, Glaubenssätze, mit meinen Gedanken, und meinem Handeln, mit meinem Verhalten usw.; mit meiner ganzen Persönlichkeit

Erst dann habe ich verstanden, dass eine gute Beziehung zu den Kindern die Basis einer Gemeinschaft bildet.

Nach und nach habe ich auf die Bedürfnisse aller geachtet. Natürlich gelingt das nicht immer sofort. Muss es auch nicht. Aber der Grundstein war gelegt und mit der Zeit habe ich durchweg positive Erfahrungen erlebt.

Ich habe Fantasiereisen vorgelesen, um Ruhe und Entspannung zu erreichen, zwischendurch haben wir Yogaübungen gemacht, spielerisch habe ich Atemübungen durchgeführt und mit den Kindern über die Gedanken und ihre Gefühle gesprochen.

Ich habe mir die Zeit genommen, kurze Momente der Achtsamkeit durchzuführen und auch Meditation mit den Kindern zu praktizieren.

Ich habe mit jedem Kind über persönliches gesprochen, was sie bewegt, was sie stört, welche Lösungen wir finden können usw.

 

YOGA ist ganzheitlich und eine LEBENSEINSTELLUNG. Durch diese Erfahrung möchte ich jeder Lehrkraft diese Möglichkeit aufzeigen, dass es möglich ist, eine entspanntere, sichere und tolle Klassenatmosphäre zu erhalten.

Wenn du auch Interesse daran hast, dann schau immer wieder auf meine Seite

www.yokids.de

Ich erstelle Yogamaterialien zu verschiedenen Themen, die du einfach im Unterricht integrieren kannst.

Zudem findest du

Stöbere einfach durch meine Seite und hier findest du alles.

Sabine

Hast du Wünsche, Fragen oder Anregungen, so schreib mir gerne an info@yokids.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Yoga Material Zähne
Material

Yoga zum Thema Zähne

Yoga zum Thema Zähne mit einem Yogagedicht mit Yogaübungen, Fantasiereise und einer Zahnputzmassage. Im Grundschulalter spielen die Milchzähne, Wackelzähne und die bleibenden Zähne eine wichtige

Lese mehr
Halloween Yogamaterial
Material

Yoga zum Thema Halloween

Yoga zum Thema Halloween mit vielen Materialien als pdf zum ausdrucken. Fantasiereisen und Atemübungen mit Videoanleitung Eine Yogageschichte, die sehr lustig endet und überhaupt nicht

Lese mehr
Yogaübungen Herbst
Material

Yoga zum Thema Herbst

Yoga zum Thema Herbst für Kinder in der Grundschule, zu Hause, in der Kita oder überall mit Fantasiereisen, Yogagedicht, Meditation uvm.  Herbstlich geht es momentan

Lese mehr