Achtsamkeit bei Regenwetter

Achtsamkeit bei Regenwetter
Atemübung für Kinder

Es regnet? 
Matschhose, Regenjacke und Gummistiefel an und nichts wie los nach draußen. Es gibt jede Menge zu entdecken. 
Gerade bei Regenwetter fällt es uns schwer rauszugehen. Schon alleine der Gedanke an das Anziehen und später wieder ausziehen, so stehen bei manchen schon die Haare zu Berge. Aber wie toll es ist, mit Kindern auch bei Regenwetter draußen Sachen zu entdecken, sollte meiner Meinung nach eine Selbstverständlichkeit sein. Ich bin immer wieder erstaunt, wie begeistert Kinder bei jedem Wetter sind, ob es im April schneit, regnet oder die Sonne scheint. Die Kinder nehmen das Wetter, wie es ist und sind glücklich, immer wieder neue Dinge zu entdecken. Dabei sind sie achtsam und wir können ihnen einige Fragen stellen, um diese Achtsamkeit auch bei Regenwetter weiter zu fördern. 

Kinder springen so gerne in Pfützen. Und es ist schön dabei achtsam zu sein.

Wie sieht die Pfütze aus? Welche Form hat sie? 
Was siehst du in der Pfütze? Was spiegelt sich?
Welche Farben erkennst du? 
Was siehst du, wenn du mit dem Finger in die Pfütze tippst?

Springe in die Pfütze:
Wie hört sich das Geräusch an?
Springe mal ganz langsam und leise und mal kräftig und laut. Wie hören sich die Wassergeräusche an?
Springe so, dass das Wasser ganz weit spritzt. Wie hört sich das Wasser an, wenn es wieder den Boden berührt?

Wie fühlt sich das Wasser an? 
Wie riecht das Wasser in einer Pfütze?

Eine schöne Atemübung ist das Pusten eines Blattes oder Papierbootes
Findest du ein Blatt in der Nähe? 
Benutze es als Boot, knie dich hin und puste es bis zum anderen Ende der Pfütze. 

Das fördert die Koordination der Atmung und die Lungenkapazität wird erhöht. 

Und wenn du auf dem Weg noch einen Regenwurm entdeckst, kannst du ihn betrachten, hochheben und Fragen zum Regenwurm stellen.

Bestimmt hast du noch mehr bei dem Regenwetter entdeckt. Schreibe mir gerne, dann kann ich es hier noch ergänzen, was es alles bei Regenwetter zu entdecken gibt.  

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on pinterest
Pinterest
Share on print
Print
Sabine von Yokids

Sabine von Yokids

Ich freue mich, dass du dich für Kinderyoga interessierst und mit mir gemeinsam es schaffst, die Kinder mit ein paar Minuten am Tag zu stärken.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Yogaübungen Herbst
Yokids - Blog

Yoga zum Thema Herbst

Yoga zum Thema Herbst für Kinder in der Grundschule, zu Hause, in der Kita oder überall mit Fantasiereisen, Yogagedicht, Meditation uvm.  Herbstlich geht es momentan

Lese mehr
Apfel Kinderyoga
Material

Yoga zum Thema Apfel

Yoga zum Thema Apfel für Kinder im Kinderyoga oder im Unterricht in der Schule mit Fantasiereisen, Atemübungen, Yogaübungen und Meditation. Kinder lieben Äpfel. Das Thema

Lese mehr
Unterrichtsstörung
Yokids - Blog

Umgang mit Unterrichtsstörungen

Mit 10 Schritten zum entspannten Unterricht mit weniger Unterrichtsstörungen. Was sind Unterrichtsstörungen? Unterrichtsstörungen sind Störungen, die im Unterricht erkennbar werden und eine Unterbrechung von Lehren

Lese mehr
Steinzeit Material
Material

Steinzeit Yoga mit Kindern

Steinzeit ist in der Grundschule im Sachunterricht ein beliebtes Thema. Mit dem Yogamaterial wird der Unterricht ergänzt. Neben dem herkömmlichen Unterrichtmaterial kann der Unterricht durch

Lese mehr
Yokids - Blog

Affirmationen in einer 21 Tage Challenge

Affirmationen helfen negative Glaubenssätze loszuwerden.Mach mit bei der ‚#21tageICHchallenge. Affirmationen vorleben Wie möchten wir unsere Kinder zu starken Persönlichkeiten vorantreiben, wenn wir es ihnen nicht

Lese mehr