Yoga für Kinder in der Grundschule

Yoga für Kinder in der Grundschule kann mit diesen hilfreiche Tipps sofort umgesetzt werden, um entspannteren Unterricht zu gestalten. 

Yoga für Kinder ist wichtiger denn je. Gerade jetzt nach dieser harten Lockdown-Zeit brauchen Kinder etwas, das sie stärkt, sowohl körperlich als auch seelisch und geistig. Viele Kinder haben die letzten Monate einfach so hingenommen. Ohne Schule, mit Homeschcooling, ohne Freunde, ohne Sportvereine, viel weniger Bewegung, mehr Medienkonsum usw. 

Von einem bekannten Psychiater habe ich erfahren, wie voll seine Praxis ist, weil die Kinder mit der ganzen Situation komplett überfordert sind. 

Deshalb müssen wir die Kinder stärken, von Innen und Außen. Damit sie wieder voller Vertrauen und Selbstbewusstsein in allen Lebenslagen in den Alltag starten. 

1. Wie kann ich Yoga für Kinder in der Grundschule im Unterricht konkret umsetzen?

Bist du Klassenlehrer oder Fachlehrer, kannst du Yoga sehr leicht und einfach im Unterricht umsetzen. Es gibt mittlerweile viele tolle Kinderyogabücher, die sehr anschaulich und einfach darstellen, wie Yoga funktioniert und wie es umsetzbar ist. Auf der rechten Seite findest du einige Empfehlungen von mir.

Du kannst aber auch selbst Yogageschichten oder Fantasiereisen erfinden. Alle Sachunterrichtsthemen zum Beispiel lassen sich gut mit Yoga kombinieren. Und je nach dem welches Thema du im Unterricht behandelst, hast du den fachlichen Lerneffekt, verbunden mit den körperlichen und geistigen Wirkungen des Yoga. 

Meine Materialien sind speziell an die Grundschule gerichtet. Dabei geht es nicht nur um Yogaübungen. Denn das wissen nur die wenigsten. zu Yoga gehören auch Atemübungen, Entspannungsübungen, Achtsamkeit und Meditation sowie das Erlernen von positivem Denken. 

Wenn du das erste Mal Yoga unterrichtest, kannst du auch erstmal viele meiner kostenlosen Materialien ausprobieren. 

Mit diesen Materialien hast du schon mal einige Ideen, wie Yoga umsetzbar ist. 

2. Worauf muss ich achten, wenn ich Kinderyoga in der Grundschule unterrichte?

Beim Kinderyoga kannst du prinzipiell nichts falsch machen. Wenn du Yogaübungen durchführst, werden die einzelnen Stellungen nicht länger als 30 Sekunden gehalten. Zudem können Kinder beim Yoga in der Grundschule auch Geräusche bei den Übungen machen oder auch lachen. Kinder müssen nicht ihre Augen schließen. Es kann auch mal wild zugehen, je nach dem welche Geschichte oder welches Gedicht und vor allem welches Thema angesprochen wird. 

Atemübungen können sehr einfach und in nur 1-2 Minuten, entweder in der kurzen Yogapause mit den entsprechenden Yogaübungen oder auch einfach zwischendurch durchgeführt werden. 

Die tiefe Bauchatmung ist sehr leicht durchzuführen und es reichen nur ein paar tiefe Atemzüge, um etwas zur Ruhe zu kommen. 

Achtsamkeit erfordert auch nur wenig Zeit, hat aber enorm positive Wirkungen auf den Geist. Verschiedene Achtsamkeitsübungen und Meditationen kannst du direkt umsetzen. Auch bei Regenwetter ist Achtsamkeit kein Problem.

Entspannung sollte ebenso zwischendurch im Unterricht stattfinden. Besonders gut eignen sich Fantasiereisen.  

Und zu guter Letzt ist auch die Auseinandersetzung mit dem eigenen Denken ein entscheidender Faktor für ein glückliches und zufriedenes Leben, auch für Kinder. 

Unruhige und ruhige Gedanken kannst du mit diesem Material sehr gut darstellen. 

Die Schutzschild – Geschichte befasst sich auch mit dem eigenen Denken über sich selbst und wie man sich vor Beleidigungen schützen kann. Sie passt gut zum Thema Ritter, deshalb ist sie dort untergeordnet. 

Zum Thema Wetter habe ich das Thema Gedanken und Gefühle aufgegriffen. Das kann auch sehr leicht umgesetzt werden. 

3. Platzmangel im Klassenzimmer für Yogaübungen auf der Matte?

Ja, da gebe ich dir Recht. Ich hatte auch weder Zeit, noch Lust, jedes Mal die Tische und Stühle zur Seite zu schieben und den Raum mit Matten auszulegen. Zudem war ich an einer Brennpunktschule. Es waren keine Matten vorhanden. 

So habe ich nur Übungen auf und mit dem Stuhl oder stehende Übungen durchgeführt. Darauf sind mein Poster und meine Bildkarten, speziell für die Grundschule entstanden. So wird der Körper in jede Richtung bewegt und die Übungen können vom Platz aus durchgeführt werden.

Falls du mein Poster und meine Bildkarten noch nicht kennst, dann findest du auf den beiden Seiten weitere Informationen. 

Warum soll ich Yoga für Kinder in der Grundschule praktizieren?

Yoga für Kinder in der Grundschule ist sehr spielerisch aufgebaut, die ganzheitlichen Übungen sind speziell auf Kinder abgestimmt. Vorteile der Integration von Yoga in den Lebensalltag von Kindern sind eine bessere Konzentrationsfähigkeit, mehr Selbstbewusstsein, die Minderung von Schulangst, Aggressionen, Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen und anderen psychischen Störungen, es verbessert die Körperhaltung, körperliche Kraft wird aufgebaut, die Anspannung lässt nach, die Selbstwahrnehmung wird gesteigert, die Koordination und Kognition werden verbessert und das soziale Miteinander gestärkt.

Fang am besten direkt an. Mit nur 2 Minuten am Tag mit der tiefen Bauchatmung. Nach 1 oder 2 Wochen kannst du eine Yogaübung oder eine Fantasiereise integrieren. Fang langsam an und baue immer wieder Yogaelemente ein. Und dann schau nach einigen Wochen, wie es dir und den Kindern geht und wie die gesamte Klassenatmosphäre ist. Lieber 10 Minuten am Tag als einmal am Stück 60 Minuten in der Woche. Die Regelmäßigkeit ist ein entscheidender Faktor. 

Schreib mir doch gerne, wie du Yoga im Unterricht integrierst und welche Wirkungen du merkst.
Ich freue mich auf Feedback. 

Sabine

Sabine

Ich freue mich, wenn ich dir helfen kann, dass du deinen Unterricht in der Grundschule entspannter gestalten kannst.

Einige Empfehlungen sind Affilitate Links zu Amazon.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Yogaübungen Herbst

Yoga zum Thema Herbst

Yoga zum Thema Herbst für Kinder in der Grundschule, zu Hause, in der Kita oder überall mit Fantasiereisen, Yogagedicht, Meditation uvm.  Herbstlich geht es momentan

LESE MEHR »
Apfel Kinderyoga

Yoga zum Thema Apfel

Yoga zum Thema Apfel für Kinder im Kinderyoga oder im Unterricht in der Schule mit Fantasiereisen, Atemübungen, Yogaübungen und Meditation. Kinder lieben Äpfel. Das Thema

LESE MEHR »
Unterrichtsstörung

Umgang mit Unterrichtsstörungen

Mit 10 Schritten zum entspannten Unterricht mit weniger Unterrichtsstörungen. Was sind Unterrichtsstörungen? Unterrichtsstörungen sind Störungen, die im Unterricht erkennbar werden und eine Unterbrechung von Lehren

LESE MEHR »
Steinzeit Material

Steinzeit Yoga mit Kindern

Steinzeit ist in der Grundschule im Sachunterricht ein beliebtes Thema. Mit dem Yogamaterial wird der Unterricht ergänzt. Neben dem herkömmlichen Unterrichtmaterial kann der Unterricht durch

LESE MEHR »

Affirmationen in einer 21 Tage Challenge

Affirmationen helfen negative Glaubenssätze loszuwerden.Mach mit bei der ‚#21tageICHchallenge. Affirmationen vorleben Wie möchten wir unsere Kinder zu starken Persönlichkeiten vorantreiben, wenn wir es ihnen nicht

LESE MEHR »
Yogastunde Fee Einhorn

Yoga zum Thema Fee und Einhorn

Yoga zum Thema Fee und Einhorn führt die Kinder ins Reich der Fabelwesen. Mit spannenden Yogastunden und Fantasiereisen als pdf zum ausdrucken. Kinder lieben das

LESE MEHR »
Fußball und Yoga für Kinder

Fußball und Yoga für Kinder

Fußball und Yoga kann man gut miteinander kombinieren. Hier findest du Material als pdf zum ausdrucken.  Fußball und Yoga und ganz besonders Kinderyoga passen super

LESE MEHR »
Yoga zum Thema Schmetterling

Yoga zum Thema Schmetterling

Yoga zum Thema Schmetterling mit Yogaübungen, Bildkarten, Fantasiereisen und einer spannenden Geschichte.  „Kinder sind wie Schmetterlinge im Wind… Manche fliegen höher als andere, doch alle

LESE MEHR »